11.04.2019 - Abteilung Turnen

TSV Solln erfolgreich in Haar

Am Samstag den 6.4.2019 fand das Gaukinderturnfest des Turngaus München in Haar statt. Hierbei handelt es sich um einen Wettkampf, bei dem die Kinder sich drei Geräte zum Turnen aussuchen durften. Zur Wahl standen Schwebebalken, Stufenbarren, Sprung, Boden und Minitrampolin. An den Geräten wurden die Pflichtübungen des Deutschen Turnerbundes geturnt und von jeweils zwei Kampfrichtern bewertet. Die Teilnehmerzahl mit über 300 Mädchen und Jungen bis zwölf Jahren war für einen Turnwettkampf ungewöhnlich groß. Zur besseren Organisation wurden die Kinder je nach Alter in vier Wettkampfklassen eingeteilt.
Vom TSV Solln nahmen insgesamt sieben Turnerinnen aus der Mittwochs- und der Montagsturnstunde teil. Diese verteilten sich auf drei Wettkampfklassen. Alle sieben entschieden sich einheitlich für die Geräte Boden, Schwebebalken und Minitrampolin.
Die jüngste Teilnehmerin des TSV Solln startete bereits um 8 Uhr morgens in den Wettkampf. Die beiden anderen Wettkampfklassen griffen erst mittags ins Geschehen ein. Da es sich für die Mädchen um den ersten Wettkampf überhaupt handelte, war die Aufregung entsprechend groß. Nichtsdestotrotz meisterten sie alle ihre Übungen erfolgreich. Die Begeisterung der Mädchen reichte sogar so weit, dass sie in den Pausen, anstatt sich auszuruhen lieber weiter geturnt haben. Die Kinder, die gerade nicht mit Turnen an der Reihe waren, feuerten ihre Teamkolleginnen lautstark an. Sie fieberten eifrig mit den anderen Teilnehmern mit, besonders bei den schwierigen Elementen. Bei der Siegerehrung wurde jedes Kind einzeln aufgerufen und nahm voller Stolz seine Urkunde entgegen. Am Ende des doch langen Tages verließen die Kids erschöpft, aber zufrieden die Turnhalle. Von den Mädchen war zu vernehmen, dass sie weiter üben wollen, um im nächsten Jahr wieder dabei sein zu können, nur dieses Mal dann mit einer schwierigeren Übung.